Sie befinden sich hier: Willkommen
suche

Abendmahl

"So wie unser Leib durch Brot und Wein gestärkt wird, so stärken die Zeichen des Abendmahls, Leib und Blut Christi, unsere Seele. Diese Nahrung für die Seele gibt uns Kraft, unsere Pflicht zu tun, und bringt uns weiter auf dem Weg zur Vollkommenheit."

John Wesley (1703 - 1791)

Herzlich willkommen!

  • Kirche schlatt

Die Evangelisch-methodistische Kirche Schlatt stellt sich vor:

 

  • Wir leben und bezeugen den Glauben an den dreieinigen Gott (Gott Vater, Jesus Christus, heiliger Geist) der Bibel. Als Gemeinde treffen wir uns, um auf Gottes Wort zu hören, zu beten und zu singen. Wir engagieren uns dafür, dass Menschen eine persönliche Beziehung zu Gott finden. 

  • Gott schenkt uns durch Jesus Christus eine neue Lebensqualität. Darum gehört unsere Hingabe zuerst ihm. Er ist das Zentrum unserer Gemeinde.

  • Die christliche Botschaft ist heute aktuell. Wir verkünden das Evangelium so, dass es zur Umsetzung im Alltag anregt. Wir bauen Brücken zu Menschen, die mit der Kirche nicht vertraut sind und leben Offenheit.

  • Wir respektieren unterschiedliche Stile des persönlichen Glaubens. Die Vielfalt bereichert unsere Gemeinschaft.

  • Unsere Gottesdienste und Anlässe sind für jung bis alt: egal in welchen Lebensumständen, alle sind willkommen.

  • Die EMK ist eine der rund 120 Gemeinden der EMK Schweiz. Es gibt sie seit über hundert Jahren.

 

Besser als jeder Text ist ein persönlicher Augenschein. Sie sind herzlich eingeladen, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen! Pfarrer Werner Eschler steht Ihnen für weitere Auskünfte gern zur Verfügung.

 

 

Agenda

Die nächsten Termine

der EMK Schlatt

News EMK Schweiz

05.12.2016

EMK-Pfarrer zur Migration: Solidarität leben statt Krise denken

Wie soll das Thema der Migration von den Kirchen aufgenommen werden? Welche Verantwortung tragen...

02.12.2016

„Büchsen ziehen“ und „Fähnli stecken“ –

Die Gemeinde der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) Diepoldsau hat seit Jahren einen Stand am...

01.12.2016

Wo liegt die Scherzgrenze?

Am Sonntag, 11. Dezember um 10 Uhr hebt sich der Vorhang in der Evangelisch-methodistischen Kirche...

United Methodist Church